Historie

Aussen_spkar01

√úberblick


Gegr√ľndet 1984 und stetig gewachsen verstehen wir uns als Gesundheitsdienstleister mit einem umfassenden ambulanten Angebot im Bereich der kardiovaskul√§ren Pr√§vention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation.
Wir verstehen uns als Gruppe von Menschen die Ihrer Profession mit Leidenschaft nachgehen, wir sind offen f√ľr Neues, bilden von Anfang an junge Menschen aus und uns selber stets fort. Vielen Dank f√ľr Ihr Vertrauen in uns.

1984

Am 1.April 1984 gr√ľndet Dr. Joachim H√∂tzel die kardiologische Praxis in der Lessenicherstr.9 (Ladenstadt) in Bonn-Duisdorf.
Von Anfang an werden konsequent alle neuen und bedeutenden Diagnostik- und Therapieverfahren der sich in den Folgejahren rasch entwickelnden Kardiologie genutzt, um eine umfassende ambulante Betreuung zu gewährleisten.
In diesem Sinne kommt es seither stets zu einer schrittweisen fachlichen und personellen Erweiterung.

1991

Das Angebotsspektrum wird durch den Aufbau einer ambulanten kardialen Rehabilitationseinrichtung ergänzt, die von Fr. Dr. Brigitte Buran-Kilian ärztlich geleitet wird.
Hiermit verbunden ist auch eine erste r√§umliche Erweiterung. Der Praxissitz wird in das √Ąrztehaus, Am Burgweiher 52, in Bonn-Duisdorf verlegt.

1998

Mit dem Eintritt von Herrn Dr. Thomas Aupperle wird die Praxis um den angiologischen Schwerpunkt erweitert. In enger Zusammenarbeit mit den gefäßinterventionell und -chirurgisch tätigen Abteilungen der Bonner Krankenhäuser erfahren so Gefäßpatienten ein komplettes diagnostisches und therapeutisches Vorgehen.

2001

Moderne bildgebende Verfahren wie Kardio-CT und Kardio- MRT stehen unseren Patienten ambulante zur Verf√ɬľgung. Wir kooperieren apparatus als Partner mit dem Marienhospital Bonn, an dem Dr. Aupperle seither diese Untersuchungen durchf√ľhrt.

2005

Als neuer Praxispartner nimmt Herr Dr. Markus Zirbes die Arbeit auf und erweitert die Leistungspalette um die ambulante Herzkatheterdiagnostik und -therapie (in Kooperation mit dem Gemeinschaftskrankenhaus Bonn).

2007

scheidet unser Seniorpartner Dr. Hötzel nach fast 24-jähriger Praxistätigkeit aus.

2008

Das √§rztliche Team wird weiter durch angestellte √Ąrzte verst√§rkt, um so noch besser f√ľr unsere Patienten da zu sein.

2009

Die ambulante kardiale Rehabilitation zieht in gr√∂√üere R√§umlichkeiten im selben √Ąrztehaus um. Hierdurch wird Platz gewonnen f√ľr die r√§umliche Erweiterung der Praxis und eine bessere Versorgung der Rehapatienten.
Die Praxisräume werden grundlegend saniert und in Ausstattung und Technik investiert

2013

Innerhalb der Schwerpunktpraxis wird ein Hypertoniezentrum er√∂ffnet. Herr Prof. Dr. Rainer D√ľsing ist hier seit April 2013 als international anerkannter Spezialist f√ľr Bluthochdruckerkrankungen t√§tig. Dr. Aupperle, Dr. Zirbes, Dr. Buran-Kilian und Dr. Wunderlich bilden sich √ľber eine Zusatzweiterbildung zu Hpyertoniespezialisten/in fort.
Die Raumkapazitäten werden weiter ausgebaut. Nach umfangreichen Anbaumaßnahmen entstehen vier neue Untersuchungsräume zur Behandlung unserer Patienten.

2017

Nach weiteren Vertragsabschl√ľssen ist die ambulante kardiale Rehabilitation nun bei allen Kostentr√§gern als Vertragspartner akzeptiert. In der Praxis gelingt nach gr√ľndlicher Vorbereitung die Zertifizierung des Qualit√§tsmanagementsystems (QMS) durch den T√ľV S√ľd nach DIN EN ISO 9001:2015.

2018

Wir wagen den Schritt und ziehen mit der Rehabilitation erneut in neue, schönere Räume im gleichen Gebäude. Hier können die Patienten nicht nur von einer individuellen optimalen Betreuung sondern auch von einer deutlich angenehmeren Raumsituation inkl. Aussengelände und weiter verbesserten Therapiemöglichkeiten profitieren.

  Click to listen highlighted text! √úberblick Gegr√ľndet 1984 und stetig gewachsen verstehen wir uns als Gesundheitsdienstleister mit einem umfassenden ambulanten Angebot im Bereich der kardiovaskul√§ren Pr√§vention, Diagnostik, Therapie und Rehabilitation. Wir verstehen uns als Gruppe von Menschen die Ihrer Profession mit Leidenschaft nachgehen, wir sind offen f√ľr Neues, bilden von Anfang an junge Menschen aus und uns selber stets fort. Vielen Dank f√ľr Ihr Vertrauen in uns. 1984 Am 1.April 1984 gr√ľndet Dr. Joachim H√∂tzel die kardiologische Praxis in der Lessenicherstr.9 (Ladenstadt) in Bonn-Duisdorf. Von Anfang an werden konsequent alle neuen und bedeutenden Diagnostik- und Therapieverfahren der sich in den Folgejahren rasch entwickelnden Kardiologie genutzt, um eine umfassende ambulante Betreuung zu gew√§hrleisten. In diesem Sinne kommt es seither stets zu einer schrittweisen fachlichen und personellen Erweiterung. 1991 Das Angebotsspektrum wird durch den Aufbau einer ambulanten kardialen Rehabilitationseinrichtung erg√§nzt, die von Fr. Dr. Brigitte Buran-Kilian √§rztlich geleitet wird. Hiermit verbunden ist auch eine erste r√§umliche Erweiterung. Der Praxissitz wird in das √Ąrztehaus, Am Burgweiher 52, in Bonn-Duisdorf verlegt. 1998 Mit dem Eintritt von Herrn Dr. Thomas Aupperle wird die Praxis um den angiologischen Schwerpunkt erweitert. In enger Zusammenarbeit mit den gef√§√üinterventionell und -chirurgisch t√§tigen Abteilungen der Bonner Krankenh√§user erfahren so Gef√§√üpatienten ein komplettes diagnostisches und therapeutisches Vorgehen. 2001 Moderne bildgebende Verfahren wie Kardio-CT und Kardio- MRT stehen unseren Patienten ambulante zur Verf√ɬľgung. Wir kooperieren apparatus als Partner mit dem Marienhospital Bonn, an dem Dr. Aupperle seither diese Untersuchungen durchf√ľhrt. 2005 Als neuer Praxispartner nimmt Herr Dr. Markus Zirbes die Arbeit auf und erweitert die Leistungspalette um die ambulante Herzkatheterdiagnostik und -therapie (in Kooperation mit dem Gemeinschaftskrankenhaus Bonn). 2007 scheidet unser Seniorpartner Dr. H√∂tzel nach fast 24-j√§hriger Praxist√§tigkeit aus. 2008 Das √§rztliche Team wird weiter durch angestellte √Ąrzte verst√§rkt, um so noch besser f√ľr unsere Patienten da zu sein. 2009 Die ambulante kardiale Rehabilitation zieht in gr√∂√üere R√§umlichkeiten im selben √Ąrztehaus um. Hierdurch wird Platz gewonnen f√ľr die r√§umliche Erweiterung der Praxis und eine bessere Versorgung der Rehapatienten. Die Praxisr√§ume werden grundlegend saniert und in Ausstattung und Technik investiert 2013 Innerhalb der Schwerpunktpraxis wird ein Hypertoniezentrum er√∂ffnet. Herr Prof. Dr. Rainer D√ľsing ist hier seit April 2013 als international anerkannter Spezialist f√ľr Bluthochdruckerkrankungen t√§tig. Dr. Aupperle, Dr. Zirbes, Dr. Buran-Kilian und Dr. Wunderlich bilden sich √ľber eine Zusatzweiterbildung zu Hpyertoniespezialisten/in fort. Die Raumkapazit√§ten werden weiter ausgebaut. Nach umfangreichen Anbauma√ünahmen entstehen vier neue Untersuchungsr√§ume zur Behandlung unserer Patienten. 2017 Nach weiteren Vertragsabschl√ľssen ist die ambulante kardiale Rehabilitation nun bei allen Kostentr√§gern als Vertragspartner akzeptiert. In der Praxis gelingt nach gr√ľndlicher Vorbereitung die Zertifizierung des Qualit√§tsmanagementsystems (QMS) durch den T√ľV S√ľd nach DIN EN ISO 9001:2015. 2018 Wir wagen den Schritt und ziehen mit der Rehabilitation erneut in neue, sch√∂nere R√§ume im gleichen Geb√§ude. Hier k√∂nnen die Patienten nicht nur von einer individuellen optimalen Betreuung sondern auch von einer deutlich angenehmeren Raumsituation inkl. Aussengel√§nde und weiter verbesserten Therapiem√∂glichkeiten profitieren.

 

Click to listen highlighted text!